Informationen zum Kiten am Gardasee mit Kitesurf Adventure

Es gibt einige Vorraussetzungen und Regeln bei uns die verpflichtend zur Teilnahme an unserem Shuttle-Service sind! Diese Regeln gibt es nicht um dich zu nerven, sondern zu deiner eigenen und zur allgemeinen Sicherheit & aufgrund lokaler gesetzlicher Vorschriften!

Grund-Voraussetzung für die Teilnahme am Shuttle-Service

 

Ausreichender Kite-Level (VDWS Level 5 / IKO Level 3L)

Um unseren Kite-Shuttle-Service am Gardasee nutzen zu können musst du bereits sicher kiten können und fortgeschrittener Kiter sein. Basis ist dabei sicheres Höhe Laufen auch unter wechselnden Bedingungen. Außerdem solltest du einen Self-Rescue beherrschen.

Noch unsicher ob's direkt klappt? Dann buche doch am ersten Tag ein Coaching oder den Premium "Safety" Kiteshuttle und geh entspannt kiten. So können wir dich noch unterstützen und du musst dir nicht zu viele Gedanken machen ob alles gleich problemlos klappt.

Notwendige Ausrüstung zur Teilnahme am Shuttle-Service:

 

1. PRALLSCHUTZWESTE

Es besteht Schwimmwestenpflicht am Gardasee, aber Prallschutzwesten werden akzeptiert

 

2. AQUAPACK

Wasserfeste Hülle fürs Handy - das Handy musst du für eine Ortung im Notfall mitnehmen. (Hüllen müssen selbst mitgebracht werden!)

 

3. SINGLE-BOARDBAG

Zum Schutz deines Boards und des anderen Materials auf dem Boot muss dein Board in einer Hülle (Boardbag) verpackt sein

 

4. MUNDSCHUTZ & HANDDESINFEKTION

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir alle Teilnehmer einen Mundschutz zu tragen bis es ins Wasser geht. Achtet bitte auch auf den Minimalabstand von einem Meter zwischen den Personen.

Regeln zur Teilnahme am Kite-Shuttle-Service

 

Der Gardasee ist als Kitespot mittlerweile sehr beliebt und ein traumhaftes Kiterevier in malerischer Kulisse. Allerdings unterliegt das Kitesurfen am Gardasee einigen Einschränkungen und Regeln. Aufgrund der sehr begrenzten Möglichkeiten des Starten und Landen des Kites am Ufer, nutzten viele Kiter einen Shuttle-Service oft auch Lift-Service genannt. Um hierfür einen reibungslosen und vor allem sicheren Ablauf zu gewähren gelten die folgenden Regeln:

 

  • Bleibe in der Nähe deines Kite-Shuttle-Bootes auf

--> Sichtkontakt oder Kontaktaufnahme sollte jederzeit möglich sein!

 

  • Folge den Anweisungen deines Shuttle-Boot-Fahrers

Manchmal müssen wir schnell einpacken oder auf die andere Seeseite wechseln. Das machen wir nicht ohne Grund → z.B. Wetter oder Windverlagerung!!

 

  • Hilfestellung (Relaunch bzw. Leinen ausdrehen und ähnliches) ist nur beim Premium 'Safety' Shuttle-Service & Materialshuttle inklusive.

    Beim Normal-Shuttle-Tarif wird die Session bei größeren Problemen im Zweifel beendet.

 

  • Halte Abstand und weiche rechtzeitig aus!

    Segler haben auf dem Gardasee Vorfahrt - Kiter Ausweichpflicht

    Halte dich an die allgemein gültigen Vorfahrtsregeln (mit Ausnahme der Segler)

    Respektiere den Fährbetrieb - ein rechtzeitiges Ausweichen ist unerlässlich

 

  • Halte Abstand von Schwimmerzonen und Hafengebieten

    Generell gilt ein Mindestabstand von 300m zu Stränden und Uferzonen (gilt nicht für die Felswand).

 

WICHTIG:

 

  • Es besteht Schwimmwestenpflicht am Gardasee

    Wir dürfen niemanden ohne Schwimm-/Prallschutzweste aufs Wasser lassen! Bei Bedarf können Prallschutzwesten bei uns gemietet werden (5 Euro p.P. & Tag)

 

  • Wasserfeste Hülle fürs Handy

    Das Handy solltest du für eine Ortung oder Kontaktaufnahme im Notfall stets dabei haben! Wenn du ohne Handy am Shuttle-Service teilnimmst übernehmen wir keine Gewähr für deine Sicherheit!

 

  • Live-Standort in der WhatsApp-Gruppe

    Denke eigenständig daran uns vor Session-Beginn deinen Live-Standort in unsere Shuttle-WhatsApp-Gruppe zu senden, falls bei dir etwas schief läuft, können wir dich so schneller wieder finden! Einfach QR-Code Scannen und beitreten! Genauere Infos vor Ort bei der Anmeldung.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren